Religiöse Erziehungsmaßnahmen

Ich weiß nicht, ob es der traditionell sehr christlich geprägten Politik meines Bundeslandes verschuldet ist, dass auch ich als Kind zu diesem Glauben hin erzogen werden sollte.  Auch wenn diese Bemühungen eher kläglich als erfolgreich einzustufen waren, sie sind doch Ausdruck eines eklatanten Fehlverständnis.
Kinder nehmen die Dinge mit einer unbeschwerten Leichtigkeit auf, ähnlich dem Sauerstoff beim unbewussten Atmen, das ist ihre Natur.
Äußerlich angelegter Zwang zerstört diese Natur. Das Atmen wird zu einem schwer fälligen und anstrengenden Vorgang.
So waren die Lehrstunden, die zur Vorbereitung auf die Kommunion dienen sollten, eher lästig als spaßig.
Die Tatsache, dass ich mich später zu einem Glauben bekennen musste, von dem ich im Grunde nichts verstand, ist auch nur einem Rest kindlicher Offenheit verschuldet, die mit dem Eintritt in die Schule schon damals erste Einschränkungen erlitten hatte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: